FANDOM


Aiga Rasch (* 9. Juli 1941 in Stuttgart, † 24. Dezember 2009) war deutsche Illustratorin, die unter anderem über 100 Cover (inklusive Alternativcover) für die Serie "Die drei Fragezeichen" zeichnete. Ihr Vater war Architekt , ihre Mutter Lilo Rasch-Naegele war als Modegrafikerin europaweit bekannt.

Nach dem Abitur 1960 studierte sie ein Semester lang Germanistik, Philosophie und Psychologie an der Universität in Tübingen. Nach ihrer Heirat war Aiga Rasch mehrere Jahre als freie Grafikerin für Verlage im In- und Ausland tätig. Doch bereits vor dem Abitur hatte Rasch ein Buch für den Romanwettbewerb des Kosmos-Verlages geschrieben. Dies wird 1963 der Aufhänger für ein Vorstellungsgespräch im Lektorat, aus dem sich eine überaus fruchtbare Zusammenarbeit entwickelte.

1969 kommt Rasch gerade in das Büro des Kosmos-Verlages, um einen Entwurf für ein Mädchenbuchcover abzuliefern, als sie die ersten beiden Drei-???-Bücher, “Das Gespensterschloss" und “Die flüsternde Mumie", sieht. Diese hatten Cover von Jochen Bartsch. Rasch fragte die Lektorin, wie die Bücher laufen würde, woraufhin diese meinte, "nicht so besonders". Sofort bietet Aiga Rasch an, ein neues Cover für die Serie zu entwerfen. Aber die Lektorin traut der Grafikerin das eher männliche Thema nicht zu. “Wenn euch mein Entwurf nicht gefällt, verzichte ich aufs Honorar“, bietet Aiga an. Der Vorschlag wird angenommen und nach kurzer Zeit war der erste Entwurf des schwarzen Umschlagdesigns, sowie dem einzigartigen Drei-???-Schriftzug in den Farben Weiß, Rot und Blau, fertig.

1970 kommt mit „Der Fluch des Rubins" das erste Buch mit Raschs noch ganz einfachem Coverbild heraus, einer Collage in schwarz-weiß auf rot. Lange Zeit besaß Aiga Rasch die Urheberrechte am "Die drei ???"-Schriftzug. Ihr schwarzes Outfit mit den knallbunten Coverbildern überlebt auch die Trennung von Alfred Hitchcock und wird für die neuen Generationen nur leicht adaptiert. Aber niemals tauchen die drei Detektive auf den Covern auf. Das hatte Aiga Rasch von Anfang an so festgelegt, damit sich jeder nach Belieben in die Protagonisten heneinversetzen kann. Neben ihrer langjährigen Arbeit als Umschlagillustratorin für die Drei-Fragezeichen-Serie gestaltete sie auch diverse andere Illustrationen für Kinder- und Jugendbücher des Kosmos-Verlages.

In der Nacht zum 24. Dezember 2009 verstarb Aiga Rasch im Alter von 68 Jahren. Die Illustratorin wurde am Mittwoch, den 30.12.2009, auf dem Waldfriedhof in Leinfelden-Echterdingen via Baumbestattung beigesetzt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki