Fandom

Drei-Fragezeichen Wiki

Astrid Vollenbruch

942Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Teilen

Astrid Vollenbruch (* 20. Juli 1964 in Aachen) ist eine deutsche Autorin.

Vollenbruch wuchs in Meerbusch bei Düsseldorf auf und studierte Anglistik und Keltologie in Bonn. Nach einer Umschulung zur Verlagskauffrau (1995) arbeitete sie u.a. auch als Sekretärin, DTP-Layouterin und EDV-Fachfrau. Sie begann 1980 mit dem Schreiben und ist seit 2003 als freie Autorin tätig.

Bereits im Jahr 2000 hatte André Marx sie für sein Drei-Fragezeichen-Buch Labyrinth der Götter um Hilfe gebeten. Nachdem sie freie Autorin geworden war, heuerte der Kosmos-Verlag sie für Die drei ??? an. Zwischen 2005 und 2010 schrieb sie sechs Bände und einen Dreiteiler, außerdem übersetzte sie die Fälle Haus der Angst und Unter Hochspannung für die 2011 erschienene Top Secret Edition.

Zwischen 2009 und 2011 sprach sie mehrmals davon, eine Drei-Fragezeichen-Pause einzulegen. Am 22. April 2012 schrieb Vollenbruch in ihrer Fragebox auf rocky-beach.com:

"Liebe ???-Fans und Besucher der rocky-beach.com, es hat sich herausgestellt, dass meine ???-Pause doch eher permanent sein wird. Ich bin in eine andere Richtung unterwegs, und auch wenn ich durch das Schreiben dieser Bücher viel gelernt habe und die Erfahrung nicht missen möchte, will ich doch einen Schlussstrich ziehen."

Bibliographie

Die drei Fragezeichen

Einhornzauber

  • 001 - Über die Nebelbrücke (Februar 2007)
  • 002 - Die weißen Schwestern (Februar 2007)
  • 003 - Die zerbrochene Stadt (August 2007)
  • 004 - Das Volk im Kristall (Februar 2008)
  • 005 - Die Vögel des Feuers (August 2008)
  • 006 - Die Insel der Nebelkönige (Februar 2009)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki