FANDOM


Bruce Black, alias E. Curb, war der Anführer der Enigma-Gruppe. Mrs. Goldenberg beschreibt ihn als "mitte 50", "stämmig" und "mit Sonnenbrille". Er ist der Erbauer von Blackstone.

Bruce Black, von den Drei Fragezeichen auch "Mr. X" genannt, konnte als einziges Mitglied der Enigma-Gruppe der Polizei entkommen. Als die Polizei ihn in Blackstone, das von ihm erbaute und bewohnte Haus, aufsuchte, hatte er bereits durch Gift Suizid begangen. Es sollte sich jedoch herausstellen, dass Burce Black sich gar nicht wirklich umbrachte, sondern ein befreundeter Arzt, der ihm noch einen Gefallen schuldete, den Totenschein fälschte. So konnte er untertauchen und nannte sich fortan "E. Curb", was ruckwärtsgelesen "Bruce" ergibt.

Nach einiger Zeit des Versteckens musste Bruce Black feststellen, dass der Autor der Gruselreihe "Dämonenfeuer" Aaron Moore nun sein Haus bewohnt. Aaron Moore gab sich als Blacks Sohn aus, um Blackstone einfach erben zu können.

Um sein geliebtes Haus wieder zu bekommen versuchte er es zunächst, ganz legal, Moore abzukaufen, natürlich ohne seine wahre Identität zu verraten. Da Moore jedoch stets ablehnte, terrorisiert Black den abergläubischen Autor mit Motiven aus seinem eigenem Buch, namens "Feuerteufel". Dieses Buch basiert wiederrum auf den Tagebüchern Blacks. Der für tot gehaltene Black wird schließlich von den drei Detektiven enttarnt und als er, zum Finale seines Terrors, verkleidet als Feuerteufel, vor Blackstone erscheint, wird er überwältigt und von den drei Fragezeichen gefesselt, sowie an die Polizei übergeben.

Auftritt

Bruce Blacks einziger Auftritt ist im Fall Der Feuerteufel.

Sonstiges

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki