FANDOM


Der sprechende Totenkopf
The Mystery of the Talking Skull (OT)
Der sprechende totenkopf drei ??? cover
Erzählt von Robert Arthur
Übersetzt von Leonore Puschert
Coverillustration Aiga Rasch
Ersterscheinung D 1971
Buch
Nr. 5

Hörspiel
Nr. 6
Ersterscheinung 1979
Skript André Minninger
Regie Heikedine Körting
Länge 45:51 Minuten
US-Buch
Ersterscheinung 12. August 1969
Nummer 11
Vorherige Folge
Der seltsame Wecker
Nächste Folge
Der lachende Schatten
Alle Fälle:
OriginalserieFind Your FateCrimebustersDeutsche FälleAndere FolgenKonsolenspieleFilme
Der sprechende Totenkopf ist ein Fall der drei Fragezeichen, der von Robert Arthur geschrieben wurde. Er wurde 1969 in den USA und 1970 in Deutschland veröffentlicht.

Inhalt

Justus ersteigert auf einer Auktion einen alten Koffer für nur einen Dollar. Als eine Frau ihm wenige Minuten später den Koffer für 30 Dollar abkaufen will, wird er neugierig und lehnt das Angebot ab.

Ein Journalist, der über die Versteigerung berichtet, fotografiert Justus, Bob und Peter mitsamt dem Koffer. Am folgenden Morgen ist das Foto in einer Lokalzeitung und der Magier Magic Max wird darauf aufmerksam. Er kommt zum Schrottplatz und bietet den Jungen gar 100 Dollar für den Koffer. Justus flunkert den Mann an, der Koffer sei gestohlen geworden, woraufhin dieser wieder abzieht.

Unterdessen hat der Journalist namens Fred Brown über die Hintergründe des Koffers recherchiert und erzählt den drei ???, er habe einst dem "Großen Gulliver" gehört. Die große Nummer dieses Magiers war ein sprechender Totenkopf und man vermutet den plappernden Schädel noch in dem Koffer.

Der Totenkopf ist tatsächlich im Koffer, aber die Jungs schaffen es nicht, ihn zum Sprechen zu bewegen. Doch als Justus nachts im Bett liegt, beginnt der Schädel von alleine zu reden. Ziemlicher Schock für die drei Detektive, die keinesfalls an Spuk glauben. Und kaum beginnen sie, dieses Geheimnis zu ergründen, da ist schon eine ganze Bande Dunkelmänner hinter ihnen und dem Koffer her. Die rätselhaften Sprüche des Totenkopfes führen die drei ??? zu einer wahrsagenden Vagabundin, auf die Spur des verschollenen Zauberkünstlers und eines unaufgeklärten Bankraubes. Doch als sie den letzten Hinweis zur Lösung des Falles in Händen halten, scheint alles schiefzugehen...

Hörspiel

Manuskript: ............................... H. G. Francis

Regie: ....................................... Heikedine Körting

Musik: ....................................... B. Brac / B. George

Laufzeit: ..................................... ca. 45 min.

Sprecher

Charakter Sprecher
Alfred Hitchcock, Erzähler Peter Pasetti
Justus Jonas Oliver Rohrbeck
Peter Shaw Jens Wawrczeck
Bob Andrews Andreas Fröhlich
Mathilda Jonas Karin Lieneweg
Patrick und Kenneth O'Ryan Wolfgang Kubach
Der Große Gulliver, Zauberer Joachim Wolff
Mr. "Magic Max" Maximilian, Zauberer Richard Lauffen
Kommissar Reynolds Horst Frank
Mary Miller, Schwester von Spike Neely Marianne Kehlau (als Marianne Wolters)
Fred Brown, Journalist Peter Buchholz
Smarty Simpsons, Ganove Lother Grützner
Auktionator Gerlach Fiedler

Keine Sprechrolle im Hörspiel:
Lonzo (Gullivers Helfer), Mr. und Mrs. Andrews (Bobs Eltern)

Trivia

  • Hauptkommissar Reynolds erzählt den drei Detektiven am Telefon, er habe die Nummer der Zentrale von Tante Mathilda bekommen. Doch woher kennt sie nur die Nummer?
  • Dies ist der einzige bekannte Fall, zu dem noch ein Originalmanuskript von Robert Arthur existiert. Man kann es hier einsehen.
Original-Buchserie
10
Der Teufelsberg
11
Der sprechende Totenkopf
12
Der lachende Schatten
Deutsche Buchserie
4
Der seltsame Wecker
5
Der sprechende Totenkopf
6
Der lachende Schatten
Hörspiele
5
Der Fluch des Rubins
6
Der sprechende Totenkopf
7
Der unheimliche Drache

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki