FANDOM


Mehrere faehrten
"Zu dritt können wir mehrere Spuren gleichzeitig verfolgen!"
Dieser Artikel behandelt die Hörspielserie Die drei ???. Für das Detektivbüro gleichen Namens siehe Die drei Fragezeichen, für die Buchserie siehe Die drei ??? (Buchserie).

Die deutschsprachige Hörspielserie Die drei ??? (gesprochen: Die drei Fragezeichen oder auch Die drei Detektive genannt) wird vom Hörspiellabel Europa produziert und gilt mit über 44 Millionen verkauften Tonträgern als die erfolgreichste Hörspielproduktion der Welt. Sie beruht auf der gleichnamigen Jugendbuchserie Die drei ???.

Entstehung

Die ersten sechs Folgen erschienen gleichzeitig am 12. Oktober 1979. Zu diesem Zeitpunkt existierte die gleichnamige Buchserie schon seit über 10 Jahren, sodass das Team rund um die Produzentin Heikedine Körting eine breite Auswahl an Abenteuern hatte. Um die Serie möglichst langfristig auf dem Hörspielmarkt zu etablieren, wurde eine andere Reihenfolge als bei den Buchveröffentlichungen gewählt. Anstatt mit dem ersten Buchtitel … und das Gespensterschloss zu beginnen, wurde das Abenteuer … und der Super-Papagei zur ersten Hörspielfolge.

Um einen daraus resultierenden Logikfehler bezüglich des Erzählers und Auftraggebers Alfred Hitchcock auszugleichen, wurde die Folge Das Gespensterschloss für die Hörspieladaption inhaltlich umgeschrieben: Da diese bei den Hörspielen die Nummer 11 trägt, die drei Detektive in der Buchvorlage jedoch Alfred Hitchcock kennenlernen und am Ende ihr Detektivbüro gründen, wurde das Dialogbuch so geschrieben, dass die drei Detektive Alfred Hitchcock schon aus früheren Fällen kennen. Die Gründung der Detektei spielt im Hörspiel keine Rolle.

Produktion

Die zuständige Regisseurin ist seit Beginn der Produktion 1979 Heikedine Körting. Gemeinsam mit ihrem späteren Ehemann Andreas E. Beurmann, dem Gründer der Labels, baute sie die Serie auf.

In den ersten 60 Folgen war H. G. Francis für die Dialogbücher verantwortlich. Ab Folge 61 übernahm André Minninger diesen Part.

Für Schnitt und Geräusche zeichnet sich überwiegend Hella von der Osten-Sacken unter dem Pseudonym Wanda Osten verantwortlich. Seit der ersten Folge werden die Hörspiele analog aufgenommen und mit Musik und Geräuschen untermalt. Dabei hat sich ein Archiv mit mehr als 100.000 Geräuschen angesammelt.

Das aktuelle Produktionsteam besteht somit aus Heikedine Körting, André Minninger und Hella von der Osten-Sacken. Für die Veröffentlichungen und Vermarktung der Serie ist die Produktmanagerin Corinna Wodrich zuständig.

Sprecher

Die Hauptcharaktere werden seit der ersten Folge von einem festen Sprechercast gesprochen. In vielen Hörspiel-Folgen wirken auch prominente Gastsprecher mit. Als eine Besonderheit sei die Folge Der gestohlene Preis genannt, in der alle Hauptsprecher der Konkurrenz-Serie TKKG (Sascha Draeger, Niki Nowotny, Manou Lubowski und Veronika Neugebauer †) eine Nebenrolle haben.

Stammbesetzung

Charakter Sprecher Folgen [Anm. 1]
Justus Jonas Oliver Rohrbeck 1–
Peter Shaw Jens Wawrczeck 1–
Bob Andrews Andreas Fröhlich 1–
Morton Andreas von der Meden 1–
Skinny Norris Andreas von der Meden 9–
Alfred Hitchcock [Anm. 2] Peter Pasetti 1–64
Erzähler Matthias Fuchs 65–103
Erzähler Thomas Fritsch 104–
Tante Mathilda Karin Lieneweg [Anm. 3] 2–
Onkel Titus Andreas E. Beurmann [Anm. 4] 9–
Kommissar Reynolds Horst Frank[Anm. 5] 4–39
Kommissar Reynolds Wolfgang Draeger 43–
Inspektor Cotta Holger Mahlich 48–
Anmerkungen:
  1. Beginn mit dem erstmaligen Auftreten im Hörspiel. Bis auf Justus, Peter, Bob und den Erzähler treten die anderen Charaktere nicht durchgehend auf.
  2. Bis Folge 46 tritt Hitchcock als Erzähler und Mentor der drei ??? auf. Danach ist er als "normaler" Erzähler zu hören.
  3. In den Erstfassungen der Folgen 40 von Ingeborg Kallweit, 44 von Dorothea Kaiser und 45 von Ursula Vogel † vertreten. In einer späteren Neuabmischung von Lieneweg eingesprochen.
  4. Beurmann tritt als Sprecher immer unter seinem Pseudonym Hans Meinhardt auf. In den Erstfassungen der Folgen 33 von Peter Kirchberger und 40 von Gottfried Kramer † vertreten. In einer späteren Neuabmischung von Beurmann eingesprochen.
  5. In Folge 40 von Günther Flesch vertreten.

Folgen

Alle bisher im deutschsprachigen Raum erschienenen Bücher des Franckh-Kosmos Verlags wurden als Hörspiel adaptiert bzw. deren Umsetzung ist in Planung.

Zur Folgenübersicht:

OriginalserieFind Your FateCrimebustersDeutsche FälleSonderfolgen

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Die_drei_???_(Hörspiel)“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 30. August 2013 (Permanentlink) und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki