FANDOM


Doppelte Täuschung
Doppelte täuschung drei ??? cover
Erzählt von André Marx
Coverillustration Silvia Christoph
Buch
Nr. 98
Ersterscheinung September 2001
ISBN 978-3865360915
Hörspiel
Nr. 102
Ersterscheinung 11. März 2002
Skript André Minninger
Regie Heikedine Körting
Länge ca. 59 Minuten



Vorherige Folge
Tal des Schreckens
Nächste Folge
Das Hexenhandy
Alle Fälle:
OriginalserieFind Your FateCrimebusters • Deutsche Fälle • Andere FolgenKonsolenspieleFilme

Doppelte Täuschung ist ein Fall der drei Fragezeichen, der von André Marx verfasst wurde und im September 2001 erstmals erschien.

Handlung

Bob gerät mitten in einen Banküberfall und kann für Bruchteile von Sekunden das Gesicht des Täters sehen. Während die drei ??? das erstellte Phantombild genau studieren, stattet der Bankräuber ihnen einen Besuch in der Zentrale ab. Zunächst scheint geklärt, dass es sich bei ihrem neuen Auftraggeber um den Zwillingsbruder des Verdächtigen handelt. Doch schon bald wissen Justus, Peter und Bob nicht mehr, mit welchem der Brüder sie es zu tun haben. Ein gefährliches Verwirrspiel beginnt...

Handelnde Personen

Trivia

  • Dies ist bereits der zweite Fall, in dem Bob Zeuge eines Banküberfalls wird. Im Gegensatz zu diesem Fall wird ihm in Das Narbengesicht erst etwas später bewusst, dass er einen der Täter gesehen hat.
  • Als neueste Errungenschaft befindet sich in der Zentrale ein Videobeamer.
  • Um die Ermittlungen voranzutreiben programmiert Justus den Hitchcock-Virus.
  • Folgende Widmung findet sich im Buch: Für Haralt, der zur richtigen Zeit die richtige Idee hatte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki