FANDOM


Die Enigma-Gruppe war eine okkulte Vereinigung. Sie beteten den Teufel an, vollführten Schwarze Messen und andere zwielichtige Rituale. Ihr Anführer war Bruce Black und ihr Sitz Blackstone.

Aus alten Schriftrollen und Büchern bezogen sie ihre Rituale. Allerdings sammelten sie diese Schriften nicht legal, wie der Autor Aaron Moore annahm, sondern stahlen diese aus Museen. Als die Enigma-Gruppe die Maske des Feuerteufels zu stehlen versuchte, wurden sie von der Polizei fest genommen. Nur ihr Anführer Bruce Black konnte entkommen, seinen Tod vertäuschen und untertauchen. Bei dem Versuch sein geliebtes Haus wieder zu bekommen, wurde er von den den drei ??? überwältigt und an die Polizei übergeben. Damit wanderte auch das letzte Mitglied der Gruppe ins Gefängnis.

Auftritt

Die Enigma-Gruppe wird im Fall Der Feuerteufel thematisiert.