FANDOM


Grusel auf Campbell Castle
Grusel auf campbell castle drei ??? cover.jpg
Erzählt von Marco Sonnleitner
Coverillustration Silvia Christoph
Buch
Nr. 144
Ersterscheinung Februar 2009
ISBN 978-3440119204
Hörspiel
Nr. 147
Ersterscheinung 24. Juni 2011
Skript André Minninger
Regie Heikedine Körting
Länge ca. 63 Minuten



Vorherige Folge
Die Poker-Hölle
Nächste Folge
Die Rache der Samurai
Alle Fälle:
OriginalserieFind Your FateCrimebusters • Deutsche Fälle • Andere FolgenKonsolenspieleFilme

Grusel auf Campbell Castle ist ein 2009 erschienenes Drei-Fragezeichen-Buch von Marco Sonnleitner. Die Hörspieladaption erschien am 24. Juni 2011.

Inhalt

Adam Campbell hat ein schweres Erbe angetreten: er muss das imposante, aber in die Jahre gekommene Schloss seiner vor fünfzehn Jahren bei einem Brand verstorbenen Eltern in Schuss halten. Doch bei einer spiritistischen Sitzung meldet sich der Geist von Samuel Campbell und spricht von einem geheimnisvollen Vermächtnis.

In seiner Verzweiflung bittet Adam Campbell die drei Detektive um Hilfe, die zufällig in der Nähe sind - Bob recherchiert für einen Vortrag über historische Gebäude in Kalifornien und besichtigt deshalb das Campbell-Schloss. Natürlich nehmen Justus, Bob und Peter den Fall an und stürzen sich voller Tatendrang in die Ermittlungen. Scheinbar mit jeder neuen Spur, jedem Rätsel, kommt es zu weiteren unheimlichen und unerklärlichen Zwischenfällen. Vor allem Justus und Bob sind lange sicher es mit keinem Gespenst zu tun zu haben. Doch als Peter von einer gruseligen schwarzen Hand ins Meer gezogen wird und erst in letzter Sekunde gerettet werden kann, ahnt nicht nur der Zweite Detektiv Unheilvolles: Wurde er von einem Wassergeist attackiert?

Und wieso haben so viele Leute Interesse daran, Campbell Castle zu kaufen?

Handelnde Personen

Person Hörspielsprecher
Erzähler Thomas Fritsch
Justus Jonas, Erster Detektiv Oliver Rohrbeck
Peter Shaw, Zweiter Detektiv Jens Wawrczeck
Bob Andrews, Recherchen und Archiv Andreas Fröhlich
Adam Campbell, ihr Auftraggeber Santiago Ziesmer
Henry Campbell, sein Onkel Christian Rudolf
John Taylor, Kaufinteressent Holger Umbreit
Edward Crockett, Adams Butler Ben Hecker
Mrs. Harkort, Schlossbesucherin Katja Brügger
Mr. Prescott, Immobilienmakler Stefan Kaminski
Skinny Norris Andreas von der Meden
Jack Leech, Gärtner Volker Bogdan
Inspektor Cotta Holger Mahlich
Goodween André Minninger
Einbrecher Patrick Bach

keine Sprechrolle:
Mrs Everett, Bill und Max Weaver (Besucher des Schlosses), Jenna Davis (Köchin), Stephen Bunch (Mitarbeiter von Mr Taylor), Sergeant Sneyder (Polizist)

Trivia

  • Bei seinem ersten Besuch auf Campbell Castle benutzt Bob das Diktiergerät, dass Justus im Fall "Gefährliches Quiz" gewonnen hat.
  • Das Bild "Der Schrei" gibt es tatsächlich und es ist eines der berühmtesten Gemälde der Welt. Allerdings wurde es nicht von Adriano Falcone, sondern von Edvard Munch gemalt. Im Fall Die blutenden Bilder spielt es erneut eine Rolle.
  • Beim Lesen des Gedichtes erinnert Bob seine beiden Detektivkollegen an den zurückliegenden Fall "Schrecken aus dem Moor". Kurz darauf erzählen Bob und Peter Adam Campbell von einem ihrer letzten Abenteuer (Die Poker-Hölle), welches sie u. a. in eine Spielhölle geführt hatte.
  • Der Titel des Buches wurde von vielen Fans kritisiert: Er beweise, dass der Kosmos-Verlag nur noch gruselig klingende Wörter aneinander reihen würde, die kaum mit der Geschichte zusammenhingen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki