FANDOM


Marcus "Dingo" Towne (†) wurde im Jahr 1895 in Australien geboren. Sein Vater hatte eine langjährige Haftstrafe zu verbüßen - und damals schoben die Engländer solche Leute nach Australien ab. Dingo war ein wilder Junge und kam nicht ganz legal durch Opalfunde zu einem Vermögen.

In Kanada, wo er später heiratete, verdiente er noch mehr Geld. Er bekam einen Sohn, dieser heiratete Nelly Towne. Vor rund zwanzig Jahren kam er nach Rocky Beach und lebte als hier Einsiedler. Als er starb, hinterließ er ein rätselhaftes Testament, was denjenigen, der es entschlüsseln kann, zu seinem Vermögen führen sollte.

So kamen Justus, Bob und Peter mit dem Einsiedler in Berührung: In "Die gefährliche Erbschaft" versuchen sie, Towne's Testament zu knacken.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki