FANDOM




Tatort Zirkus ist ein Fall der drei Fragezeichen, der 1993 erstmals erschien. Er ist der erste Fall, der von Brigitte-Johanna Henkel-Waidhofer verfasst wurde und der erste, der nicht von Random House veröffentlicht wurde.

Inhalt

Panik im Zirkus: Die junge Artistin Mary di Domenico stürzt während der Abendvorstellung vom Drahtseil. Für Justus, Bob und Peter steht fest: das war kein Unfall! Immerhin gilt Mary als Erbin der wertvollen Sammlung von dem berühmten Clown Jacky Knivel. Die drei Junior-Detektive sind bereit, den Fall zu übernehmen, und schon stehen sie vor einem Rätsel: Ist ihre Auftraggeberin wirklich so unschuldig wie sie behauptet?

Handelnde Personen

Person Hörspielsprecher
Hitchcock, Erzähler Peter Pasetti
Justus Jonas, Erster Detektiv Oliver Rohrbeck
Peter Shaw, Zweiter Detektiv Jens Wawrczeck
Bob Andrews, Recherchen und Archiv Andreas Fröhlich
Mary di Domenico, Artistin Heidrun von Goessel
Harry Winkler, Zirkusdirektor Helmut Ahner
Pipo, Clown Arthur Brauss
Morton, Chauffeur Andreas von der Meden
Cotta, Polizeiinspektor Michael Poelchau
Alma Kubinski Eva Zlomitzky
Schwester Gerda Maria Jürgens
Shirley Kubinski Thea Frank
keine Sprechrolle im Hörspiel:

Walter de Maria (Artist und Partner von Mary), Tante Mathilda, Lys de Kerk, Kelly Madigan, Elisabeth Zapata, Patrick und Kenneth O'Ryan

Trivia

  • Justus beklagt sich darüber, dass die im Fall Angriff der Computer-Viren verloren gegangenen Daten noch nicht aufgearbeitet wurden. Der frühere Zugangstunnel zur Zentrale wird von ihm als Aktendepot missbraucht.
  • Kommissar Reynolds ist immer noch Polizeichef von Rocky Beach. Doch die drei Detektive haben einen neuen Freund im Präsidium: Sergeant Cota.
  • André Minninger war für die Redaktion des Hörspiels verantwortlich.