FANDOM


Mirror5a.jpg

Die drei Fragezeichen in ihrer Zentrale, eine Illustration von Jack Hearne

Die Zentrale ist der Hauptsitz des Detektivbüros "Die drei Fragezeichen".

Dies ist  ein alter Campinganhänger, den Onkel Titus den drei ??? zur Verfügung gestellt hat, wofür sie ihm allerdings auf dem Schrottplatz zur Hand gehen müssen. Ursprünglich war er durch meterhoch aufgestapeltes Gerümpel versteckt, ab den Crimebusters-Folgen steht er jedoch "ungeschützt" auf dem Platz. Erst am Ende des Falles Feuermond, in dem die Zentrale auch als fahrbarer Wohnwagen eingesetzt wurde, lassen die drei Detektive die beschädigte Zentrale wieder mit Schrott überschütten.

Ausstattung

Die „Zentrale“ ist vom Büro mit Computer und Telefon, bis zu einem Fotolabor und Dunkelkammer ausgestattet. Viele andere Utensilien, wie Abhöranlagen, oder ein Periskop, mit dem sie aus dem Dunkel der Zentrale nach draußen blicken können, hat Justus aus alten Ersatzteilen vom Schrottplatz im Laufe der Zeit zusammengebaut.
Zentrale.gif



Geheimgänge

Ursprünglich gab es vier geheime Zugänge zur Zentrale und zwei von der Straße auf den Schrottplatz. Mittlerweile ist ein weiterer Geheimgang hinzugekommen. Als die Zentrale frei zugänglich war, wurden die Gänge logischerweise kaum benutzt.
Zentrale.jpg

Die Zenttrale in einem Computer-spiel über Die Drei Fragezeichen

Das grüne Tor

Es ist ein Zugang durch den südlichen Bretterzaun des Schrottplatzes. Auf dem Zaun ist ein Segelschiff gemalt, das von grünen Wellen verschlungen wird. Im Vordergrund des Bildes beobachtet ein Fisch das untergehende Schiff. Wenn man das Fischauge eindrückt, lassen sich zwei Zaunplanken zur Seite schwenken. So kann man den Schrottplatz unbemerkt betreten, muss sich aber noch bis zur Zentrale selbst durchschlagen.

Das rote Tor

Es ist ein Zugang durch den östlichen Bretterzaun des Schrottplatzes. Auf dieser Front ist der große Brand von San Francisco 1906 aufgemalt. Im Vordergrund des Bildes beobachtet ein Hund das Feuer. Wenn man das Hundeauge eindrückt, lassen sich drei Zaunplanken zur Seite schwenken. So kann man den Schrottplatz unbemerkt betreten, muss sich aber noch bis zur Zentrale selbst durchschlagen.

Notausgang Eins

Hierbei (im Original Emergency One) handelt es sich um ein Oberlicht an der Decke der Zentrale, durch das man nach außen gelangt. Der Notausgang wurde bisher nur in zwei Fällen benutzt.

Tunnel Two

Hierbei handelt es sich um eine zehn Meter lange Wellblechröhre, die von der Zentrale bis in die Werkstatt des Schrottplatzes führt und mit alten Lumpen ausgelegt ist – ursprünglich, damit sich die drei ??? beim Kriechen nicht verletzen. Man kann ihn durch eine Falltüre im Boden der Zentrale betreten. In der Wekstatt verdeckt ein Eisengitter den Einstieg.

Dicker Bauch

Der Dicke Bauch (auch Die Tür genannt, im Original Easy Three) ist ein Zugang zur Zentrale, durch den man – im Gegensatz zu Tunnel Two – aufrecht gehen kann. Der Eingang  ist eine massive Eichentür samt Rahmen, die am Schrottplatz gegen einen Stapel Altmetall lehnt. Sie lässt sich mit einem rostigen Eisenschlüssel öffnen, der wie zufällig in einem Kochtopf liegt. Die Tür führt in den "Bauch" eines alten Dampfkessels, wo es eine Öffnung in die Zentrale gibt.

Notausgang Vier

Dies (im Original Secret Four) ist ein Zugang hinter einem Stapel Bauholz. Auch dieser Geheimgang wird nur in zwei bisher erschienenen Fällen benutzt.

Das kalte Tor

Dies ist der einzige Geheimgang, der nicht von Robert Arthur erfunden wurde. Da zwischenzeitlich ja die Zentrale freigelegt war, konnte man sie über die eigentliche Campingwagen-Türe betreten. Im Fall Feuermond wird der Camper erneut unter Schrott vergraben, die Türe bleibt jedoch Haupteingang: Auf dem Schrottplatz steht ein alter Kühlschrank, dessen Rückwand sich durch Betätigung eines Hebels auf die Seite schiebt. Nun gelangt man unter ein schräg an den Schrottberg gelehntes Wellblechdach, von dem aus man zur Türe der Zentrale kommt. Interessanterweise wird das kalte Tor erst in Schwarze Madonna erstmals beschrieben, sodass in Fall 126 offen bleibt, wie die drei Detektive in der Zentrale ein- und ausgehen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki